Der Kongress wurde leider abgesagt, doch als Alternative gibt es den Vortrag bald als You Tube Version. Am 3.10.2014 waren wir bei NuoViso in der Studiolounge
http://www.nuovisoshop.de/tickets/220/ereignishorizont-kongress-03.-okt-2014-in-leipzig

…………….

Vortrag CanamayTe am 5.10.2014 um 12:00 Uhr

Wenn die Sonne mit dem Mond tanzt …

oder: Wenn das Gefühl den Verstand umarmt!

beim

Essenz-Information-Musik-Ereignis für Herz und Geist

 Ereignishorizont_referenten_450

Unsere Welt befindet sich im Umbruch. Wir erleben die Folgen der Veränderungen auf allen Ebenen: u.a. persönlich, gesellschaftlich, politisch, wissenschaftlich, philosophisch und medizinisch. An allen Ecken und Enden brennt es und es hilft wenig, immer nur ein paar kleine Brandherde auszutreten. Was wir brauchen sind langfristige, wirklich zukunftsorientierte Lösungen. Und diese sind vorhanden…

Der EREIGNISHORIZONT bietet aber nicht nur ein Forum für neue und revolutionäre Ideen. Er ist ein Fest der Sinne, das in einer einzigartigen Verbindung von Information, Inspiration, Musik und Rahmenpräsentation eine Atmosphäre der Zusammengehörigkeit schafft, die über Grenzen von Alter, Geschlecht oder Weltanschauung hinausgeht. Das außergewöhnliche Ambiente des ehemaligen Klosters Fürstenfeld bietet hierfür einen würdigen Rahmen.

In diesem Sinne wollen auch die Referentinnen und Referenten der diesjährigen Veranstaltung dazu anregen, gedankliche Grenzen zu sprengen und die Eigenverantwortung auf allen Gebieten umzusetzen und zu leben. Besondere Inspirationen eines Höheren Bewusstseins werden hierbei durch Denise und Attila Ingerl übermittelt.

Vorträge: Dr. Anne Katharina Zschocke – Frieden schließen mit Mikroben, Michael Tellinger – UBUNTU-Eine Welt ohne Geld, Gabriele Schröter – Radioaktivität kann gelöscht werden, Eckart Böhmer – Kaspar Hauser, St. Germain, heutiges Bewusstsein, Canamay Te – Der Mayakalender heute – Wenn die Sonne mit dem Mond tanzt …, Harald Kautz-Vella – Die Urbarmachung der Wüste, Lisa Lehmann – Freie Energie ist verfügbar, Karl Grunick – Energien lenken und Andreas Beutel – Aus dem Herzen leben

Musik: Rejana Woock, Dr. Thomas Peter, Barbara Malek, WolfGong Scheibe, Andreas Körber u.a.

Dazu haben wir eine Weltpremiere im Programm – den 1. Spirit-Slam! Lasst Euch überraschen!


Wir laden Dich ganz herzlich zu diesem

Essenz-Information-Musik-Ereignis für Herz und Geist ein

 

Weitere Informationen:

Peter Herrmann – Tel. 08021-5079899

http://ereignishorizont-kongress.info/?p=1076

Flyer-Download

Ort:

Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Fürstenfeld 12

82256 Fürstenfeldbruck bei München

Tageskarte € 78,- / 2-Tageskarte € 125,-

Beginn jeweils 9:30 Uhr

Ende am Sa. um 21:30 Uhr, am So. um 18 Uhr

Tickets über MÜNCHEN TICKET erhältlich!

 

Vortrag CanamayTe

am 5.10.2014 um 12:00 Uhr

“Wenn die Sonne mit dem Mond tanzt …”

oder: Wenn das Gefühl den Verstand umarmt!

Zum geistigen Erbe der Maya gehören ganz besonders ihre erstaunlichen mathematischen und astronomischen Leistungen, die mit ihrem genialen Kalendersystem ein Zeit-Bewusstsein bezeugen, das unserem heutigen nicht nur weit voraus, sondern auch einzigartig in der langen Geschichte der Menschheit ist.

Die Maya bieten uns einen zunächst noch fremd anmutenden Einblick in die vielschichtigen Dimensionen der Zeit, die unsere vertraute Realitätswahrnehmung allmählich aus den Angeln zu heben scheint und weitreichende Fragen aufwirft, auf die unsere etablierte Wissenschaft nach wie vor keine überzeugenden Antworten zu geben vermag.

Sie haben mit ihren bedeutsamen zeitlosen Einsichten offensichtlich auch sehr viel mit uns heutigen Menschen und der Art unserer Zukunftsgestaltung zu tun. Einige ihrer überlieferten Erkenntnisse werden die wichtigsten Stützpfeiler der uns vertrauten Realität, nämlich unser Verständnis von Zeit und Raum in Frage stellen.

Dieses neu entdeckte ganzheitliche, mehrdimensionale Zeit-Bewusstsein hat das Potenzial für eine entscheidende Schlüsselrolle bei der bevorstehenden Transformation der Erde und könnte für unsere betont technisch orientierte Welt möglicherweise überlebenswichtig werden.

Mit unserem neuen Wissen über die Mayakultur gewinnen wir ganz unverhoffte Einblicke über die Natur und Beschaffenheit der Zeit. Besonders bedeutsam ist dabei die Einsicht, dass unser bisheriges Zeitverständnis weitgehend unvollkommen und sogar irreführend ist.

Zu unserer längst überfälligen Vorstellung von der Zeit gehört, dass wir diese grundsätzlich nur als Abfolge von Sekunden, Minuten, Stunden, Tagen, Wochen, Monaten und Jahren etc. begreifen. Diese Betrachtungsweise hat ein sehr praktisches Messinstrument -unsere Uhren- hervorgebracht, deren Funktion es ist, Ablauf und Dauer zu messen. Sie erfüllen den Zweck, die Zeit in ihrer linearen Form zu erfassen, und in der Folge wurden die Uhren dann eines Tages zu unserem Sinnbild für die Zeit selbst. Das eigentliche Wesen der Zeit geriet hingegen immer stärker in Vergessenheit, bis ihre komplexe Natur schließlich ganz auf den linearen Aspekt reduziert wurde.

Der Verlust des natürlichen Zeitgefühls führte zu einem wachsenden Zeit- und Leistungsdruck. Dadurch wurde unser Leben fast unbemerkt immer weiter entmenschlicht und die Zeit ihrer Seele beraubt. Zeit-Qualitäten wurden nicht mehr wahrgenommen und verschwanden allmählich aus dem menschlichen Bewusstsein. Was übrig blieb, war ein seelenloser Taktgeber für die destruktive Hektik eines rein gewinnorientierten technologischen Zeitalters und einer „Zeit-ist-Geld-Mentalität“.

Eine Wiederbelebung des mayanischen Zeit-Bewusstsein durch das lebendige Praktizieren ihres überlieferten Kalendersystems gibt der heutigen Zeit ihre verlorene Seele zurück.

Die Ausrichtung unseres Lebens auf eine lineare Zeitwahrnehmung hat die westliche Kultur maßgebend geprägt und ihre Abspaltung von den Prozessen und Zyklen der Natur hervorgerufen. Dieser Verlust unseres Eingebettetseins in die Zeit beeinträchtigte erheblich unseren Sinn für wahre Menschlichkeit und führte zudem zu einer Entfremdung sowohl von der Natur als auch von den schöpferischen Energien von denen unser Universum und auch wir selbst beseelt sind.

Daher ist es für den bereits laufenden Transformationsprozess unserer gegenwärtig profitorientierten Gesellschaftsformen von entscheidender Bedeutung, die um vieles menschenwürdigere Lebens- und Zeitphilosophie der Maya zu integrieren. Diese kommt unübertroffen und komprimiert in der scheinbar so simplen „In Lak e’ch“- Grußformel“ zum Ausdruck.

In Lak e’ch ist eine überlieferte Grußformel der Maya und drückt das höchste Prinzip der universellen Liebe und des Mitgefühls aus. Darüber hinaus ist In Lak e’ch der Ehrencodex der Maya, eine ganzheitliche Philosophie und eine grundsätzliche Lebenseinstellung. In Lak e’ch bedeutet: Ich bin (D)ein anderes Du und Du bist (m)ein anderes Ich. Das heißt, was auch immer Du denkst, sagst oder tust, berührt und bewegt (D)ein anderes Ich. Denn Wir sind und alles ist von Herz zu Herz miteinander verbunden.

In Lak e’ch meint auch: Ich bin Teil einer lebendigen Erinnerung und enthält zudem ein zeitlos gültiges Versprechen der Menschheit: Diese Erde gemeinsam zu einem besseren Ort zu machen!

Ein Mensch, der im „In Lak e’ch-Bewusstsein“ lebt, kann es logischerweise gar nicht mehr zulassen, die Erde auszubeuten und zu beschmutzen, Tiere zu quälen, andere Menschen zu übervorteilen, zu benachteiligen oder zu vernachlässigen. Wenn uns erst einmal wirklich klar geworden ist, dass alles – aber wirklich alles – was wir anderen antun, wir auch einem Teil von uns selbst antun, ist es absolut unmöglich in den alten nicht-bewusste Lebensstil zurückzufallen.

CanamayTe spricht beim Ereignishorizont 2014 u. a. über die Harmonische Kalender-Synchronisation, die Bedeutung der Tzolkin-Initiationsspirale für das Neue Zeit-Bewusstsein und darüber, was wir in den nächsten 20 Jahren zu erwarten haben.

Die hochethische „In Lak e’ch-Philosophie“ bildet zusammen mit dem genialen Kalendersystem, dem Meisterschlüssel zu den Geheimnissen der Zeit und damit auch zum Neuen Zeit-Bewusstsein, einen wesentlichen Teil des geistigen Erbes der Maya. Beides ist von ausschlaggebender Bedeutung für unseren immer noch möglichen Bewusstseinssprung und für die bereits laufenden Wandlungsprozesse. Es sind außerdem die spirituellen wie auch praktischen Fundamente, auf denen die Neuen Wege eines harmonischen Miteinander auf diesem Planeten überhaupt erst entstehen können.

allo

Eine Einweihung in die Zeit-Mysterien der Maya sowie auch die gewissenhafte Verinnerlichung eines alledem übergeordneten sowie zugrunde liegenden Prinzips, was auch als die „Harmonische Konvergenz der Herzen“ beschrieben wird, war möglicherweise noch nie so notwendig, wie gerade JETZT.

AH YUM HUNAB KU EVAM MAYA EMAHO

In Lak e’ch

CanamayTe

Kurzbiographie:

CanamayTe ist die visionäre Initiatorin der Harmonischen Konvergenz der Herzen und Autorin von „Wenn die Sonne mit dem Mond tanzt …“, dem Buch zum Selbst-Einweihungsweg mit den 20 Schöpfungs-Glyphen der Maya und das Grundlagenwerk zum Neuen Zeit-Bewusstsein sowie Gründerin des Netzwerks Neue Zeit- und WissensKultur.

buch-cover

Seit 1989 folgt CanamayTe konsequent ihrem spirituellen Pfad und erforscht u.a. das Phänomen des Zeit-Bewusstseins sowie alte und neue Einweihungs-Mysterien.

Mit ihren Einladungen zu den Zusammenkünften und Seminar-Ereignissen zu ganz bestimmten Zeit-Qualitäten und mit dem von ihr entwickelten Selbst-Einweihungsweg mit den 20 Schöpfungs-Glyphen der Maya und dem Labyrinth von Chartres verbindet CanamayTe auf einzigartige Weise spirituelle Unterweisungen mit praktischen Erfahrungen und Übungen sowie mit speziellen Meditationsformen und verwebt hierbei das geistige Erbe der ursprünglichen Maya auch mit denen anderer traditioneller und neuer Einweihungs-Mysterien bis hin zu einer spirituellen Wissenschaft.

Parallel zu ihrem spirituellen Werdegang ist sie als diplomierte Sozialpädagogin seit vielen Jahren in den Bereichen Lern- und Wissensmanagement, Persönlichkeitscoaching und Konzeptentwicklung für qualifizierende Fort- und Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte und für Führungskräfte tätig. Sie hält Vorträge und Seminare, leitet Workshops zur universellen Zeitmatrix der Maya und führt Meditationsgruppen.

Weitere Informationen findest Du unter:

www.canamay-te.de

www.konvergenz-der-herzen.de