19_CAUAC_-_STURM20_AHAU_-Sonne04_KAN_-_SAME20_AHAU_-Sonne01_IMIX_-_DRACHE13_BEN__-_HIMMELSWANDERER

 

 

 

Verschiedene Kalibrierungen des Tzolkin mit dem Gregorianischen Kalender führen oftmals zu Verwirrungen und rufen damt auch immer wieder einmal “scheinbare Unstimmigkeiten” hervor, die sich aber bei sorgfältigem Studium sofort auflösen lassen und bei ernsthaftem Eintauchen in die KalenderWeisheit der Maya als harmonisch-buntes Geflecht von Zeit-Energien auf dem Großen Webstuhl der Maya sichtbar machen.

Ihr Lieben,
ich möchte Euch hier gern eine Empfehlung aussprechen.
Es gab in Mayaland immer schon sehr viele Kalender, die parallel benutzt wurden. Schließlich nannte man die Maya auch die Hüter und die Meister der Zeit! Und das nicht ohne Grund. Seit Jahrhunderten ist das so gewesen und so ist es auch heute noch. Unter anderem ist dies auch eines der gehüteten Geheimnisse, wie überhaupt die sogenannten “Synchronizitäten” von den Eingeweihten aufgespürt und erkannt werden konnten und auch werden.
Heutzutage entdecke ich allerdings immer wieder einige “Ausschlusskriterien”, die öffentlich kursieren, im Sinne von: dieser Kalender ist richtig und ein anderer ist deshalb falsch. Z.B. der sog. “Truecount” oder “Traditionelle Kalender” sei der richtige und der “Dreamspell” / 13-Monde-Kalender sei falsch …. oder der Dreamspell war bis zum 21.12.2012 richtig und dann hat es zur Zeitenwende einen von den meisten unbemerkten „Quantensprung“ gegeben und nun haben wir ab sofort 4 andere Jahreshüter – konkret, alles ist einfach um einen Tag nach vorne verschoben – ein Sprung über die Zeit-Qualitäten in ein neues Bewusstsein … doch das haben einfach nicht alle mitbekommen und wer das nicht mitgekriegt hat, ist halt noch mit „alten Kalendern“ unterwegs … usw. Und hierzu wird auch jeweis immer wieder die Referenz von Maya-Ältestenräten benannt, die dann für die eine oder andere Variante bürgen …

Na, wer hat denn nun recht und wonach soll man sich denn nun richten?
Zu klären wäre auch, was “das Alte” und “das Neue” eigentlich wirklich ist. Oder ist es einfach nur etwas “anderes” … und bringt somit eine neue Sicht oder eine erweiterte Schwingung mit ins Spiel, ohne das andere per se als ungültig zu erklären oder “abzuwerten”. Schau Dir einen Elefanten aus mehreren Perspektiven an und behaupte dann, er wäre mehr “rüsselig oder mehr “dickbeinig” oder mehr “großohrig” … Wer hätte dann wohl mehr recht???

In meinen Seminaren und auch in den Vortragseinheiten der Harmonischen Konvergenz der Herzen gehe ich immer wieder sehr gerne auf diese sehr wichtige Frage ein und es ist von außerordentlicher Wichtigkeit, dass jeder, der sich mit dem Mayanischen Kalendarium beschäftigt und wirklich in dem “Neuen Zeit-Bewusstsein” ankommen und leben möchte, diese scheinbaren Widersprüche für sich klärt und auflöst.
Hier allerdings in “altbewährten” wertenden bis hin zu “abwertenden” Kategorien von richtig und falsch zu denken und dies auch fleißig zu kommunizieren oder diesbezüglich belehrend unterwegs zu sein, wäre eines wahrhaftig “Neuen Bewusstseins”, was eindeutig auf das verbindende schauend und auf Friedensbildung ausgerichtet ist, leider überhaupt nicht würdig, nicht wahr?
Ihr seht hier einige Schöpfungs-Glyühen der Maya abgebildet, allesamt stehen sie für aktuell laufende und gültige Zeitschienen.
Da ist CAUAC, der blaue Sturm, der für das Neue Energie-Jahr seit dem 26.7.2016 steht, dass in Kombination mit der Tonschwingung 11 das gesamte EnergieJahr des blauen spektralen Sturms und seiner 13 Monde bis zum 24.7.2017 prägt.
Da ist aber auch AHAU, die gelbe Sonne, ebenfalls JahresTräger des aktuellen Energie-Jahres auf dem kristall-klaren Ton 12 … ebenso gültig und präsent (Dreamspell + 1 Tag).
Wir sind auch seit dem 26.7.2016 im 4. Jahr nach der ZeitenWende und damit webt auch KAN, der gelbe Same auf dem Ton 4 (KIN 4) mit an dem neuen Webmuster der Zeit.
Und erneut erscheint auch noch einmal AHAU, die gelbe Sonne, die in der 13-Monde-Rhythmik auf ein ganzes Jahr übertragen (1 Jahr = 1 BewusstseinsWelle) von KIN 40-KIN 52 in dem Schöpfungs-Spiel der Zeit ihren Platz hat.
Außerdem ist auch IMIX seit dem Jahr 2013 bis zum Jahr 2032 als Trägerenergie der ersten 20 Jahre der Neuen Zeit als Grundlage für alles in dieser Zeit Neu Entstehende wirksam …
Und BEN der rote Himmelswanderer auf dem Ton 4 will „traditionell“ auch noch seinen Farb- und Energietupfer mit hinzufügen.

Wem das alles nun „zu hoch“ oder zu kompliziert erscheint, sei beruhigt … der Tzolkin ist ein Einweihungsweg … und der Weg entsteht fast von allein, wenn wir ihn gewissenhaft und wirklich interessiert gehen. Tzolkin ist keine Wahrsagerei, kein einfaches Horoskop oder dergleichen.

Tzolkin ist der Hüter einer HÖHEREN HARMONISCHEN ORDNUNG.

Alle Sichtweisen zusammen zeigen und bilden die WIRKKRÄFTE DER ZEIT und nur, wer den Tzolkin wirklich verstanden hat und zu lesen weiß, erkennt auch, dass alle Zeitschienen zusammen im Zeit-Webstuhl der Maya ihren rechtmäßigen Platz und ihre eigene Bedeutsamkeit haben. Jetzt gilt es nur herauszufinden, was sie jeweils bedeuten und welche Botschaft sie für uns im Einzelnen und auch im gemeinsamen Kontext und Zusammenspiel haben.
Wir sprechen hier von den ursprünglichsten SchöpfungsEnergien und von uns als MitSchöpferwesen, die mit diesen SchöpfungsKräften weise und umsichtig umzugehen zu lernen aufgerufen sind.
Das Neue Bewusstsein in der Neuen Zeit und in einem Neuen Leben, was entstehen will, braucht ganz gewiss keine neuen und obendrein vollkommen unnötigen, weil auf Missverständnissen oder fehlendem vertieften Verständnis einer uralten Einweihungslehre begründeten Fronten!

Daher mein Angebot an alle, die sich wirklich ernsthaft mit dem Tzolkin als Einweihungsweg auseinandersetzen möchten, sehr gern Kontakt zu mir aufzunehmen. Es gibt, wenn man ganz genau schaut, nur sehr wenige, die die wahre Lehre des Tzolkin wirklich ergründen möchten …
Ihr seid von Herzen Willkommen!
HerzensGrüße
In Lak e’ch
Ich bin ein anderes Du
CanamayTe

Friedens-Erblühen2

Möchtest Du CanamayTe einmal persönlich kennenlernen und auch Mit-WIRkende der Harmonischen Konvergenz der Herzen sein?

http://web.konvergenz-der-herzen.de/mitwirkende-23-27-7-2017/

http://web.konvergenz-der-herzen.de/mitwirken/